Die Waldhaus Werkstätten

Waldhaus Werkstätten

Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Die Waldhaus Werkstätten bilden junge, chancengeminderte Jugendliche in ausgewählten Metallberufen aus. Neben dem nötigen fachlichen Können vermitteln wir den Jugendlichen auch wichtige persönliche Fähigkeiten und begleiten und betreuen sie über die rein fachliche Ausbildung hinaus. Team- und Projektarbeit sowie pädagogische Zusatzangebote fördern Motivation, Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit der Auszubildenden.

Die Waldhaus Werkstätten sind jedoch kein von der Außenwelt abgeschirmter Raum. Wir arbeiten eng zusammen mit Schulen, Berufsschulen und sozialen Institutionen, wie auch mit Handwerks-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben.

Als leistungsfähiger Ausbildungs- und Fertigungsbetrieb mit hochmodernem Maschinenpark und pädagogisch geschultem Ausbildungspersonal sind wir für Betriebe ein interessanter Geschäftspartner, wenn es um zuverlässige und kostengünstige Einzelfertigung im zerspanenden Bereich, um mittelgroße Serien im CNC-Bereich oder um CNC-Fräs- und Drehteile geht.


Leistungen auf einen Blick

  • Qualifizierte Berufsausbildung
  • Berufserprobung (Abklärung der beruflichen Eignung, Arbeitserprobung)
  • Qualifizierungsmaßnahmen
  • Kooperation mit Berufsschule und anderen Institutionen (IHK/HWK)
  • Beschäftigungsmaßnahmen
  • Modulare Teilqualifikationen
  • Grundausbildung und Vermittlung in betriebliche Ausbildung
  • CNC-Ausbildungs- und Technologiezentrum in Kooperation mit Maschinenhersteller HAAS (HTEC)
  • Prüfungsvorbereitung für externe Azubis
  • Ausbildungsbezogener Stützunterricht
  • Pädagogische Zusatzangebote (Outdoor-Aktivitäten, Projektarbeiten)

Unser Werkstatt-Team:

Klaus Vötsch, Ausbildungsmeister
Hans-Jürgen Teufel, Ausbildungsmeister
Matthias Zwickl, Ausbilder

Zitate zum Waldhaus

"Wahnsinnig innovativ
 Auf Zack in allen Bereichen
 Leckerer Latte Macchiato
 Dauerhafte Perspektiven
    schaffen
 Hildrizhausener Ursprung
 Aktueller denn je
 Unverzichtbar
 Ständig in Bewegung"
Bürgermeister Matthias Schöck

Was schaffst Du?

Chancengeminderte Jugendliche können hoffen. Das Waldhaus und fünf Schönbuchgemeinden kämpfen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Auf dem Weg zur CO2-freien Jugendhilfeeinrichtung

Mit der Errichtung einer Holzhackschnitzelanlage als Alternative zur Ölheizung hat das Waldhaus den ersten Schritt in Richtung CO2-freie Jugendhilfeeinrichtung getan.