Soziale Trainingskurse

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
Description
Ein Sozialer Trainingskurs ist eine ambulante Maßnahme für junge Straftäter nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 10 Abs. 1 Nr. 6 JGG). Im Rahmen von Erziehungsmaßregeln wird die Teilnahme am Kurs vom Jugendgericht ausgesprochen. Bei Jugendstrafen auf Bewährung kann der Soziale Trainingskurs als Bewährungsauflage angeordnet werden. Unsere Sozialen Trainingskurse sollen zu einer problem- und handlungsorientierten Aufarbeitung der jeweilig zur Straftat führenden Schwierigkeiten des Jugendlichen im Rahmen der Gruppenarbeit dienen. Dem jungen Mensch sollen dabei Lösungsmöglichkeiten sichtbar gemacht sowie Hilfestellungen gegeben werden, Konflikte sozialadäquat zu verarbeiten.
Info