weiter suchen?
Kategorien
< Alle Themen
Drucken

Digitale Beratungssettings

1. Mail Beratung
• asynchron
• „one-to-one“
+ Möglichkeit der Überprüfung und Bearbeitung
– Hoher Inizialaufwand, unpersönlich
2. Chat-Beratung
• (quasi) synchron
•  „one-to-one“ , „one-to-many“ , „many-to-many“
+ einfache und kurze Texte
– Spielraum für Missinterpretation
– schnelles Antworten (nötig)
3. Foren-Beratung
• asynchron
•“many-to-many“
+ kein zwangsläufiges „aktiv werden“ -> mitlesen
– „Bloßstellen im Internet“
4. Messenger Beratung
• asynchron
• one-to-one“ , „one-to-many“ , „many-to-many“
+ keine direkte Antwort erwartet, Dialog kann pausiert werden
– Private Messenger entsprechen oft nicht Datenschutz-Richtlinien
5. Videoberatung
• nicht textgebunden
• synchron
• „one-to-one“
• nicht anonym
• Programme erlauben zusätzliche Methoden
+ Höhere Selbstbestimmung für Ratsuchende (Auswahl des Kameraausschnittes) ; Wahrnehmen von Gestik, Mimik, Emotionen
– Ablenkung durch eigenes Abbild ; lediglich ein Ausschnitt der Realtität -> potenziell falsche Einschätzung des Ratsuchenden
Weiter Digitale Jugendarbeit
Inhalt