DANKE HANS!

LEBENSWERK WALDHAUS

1978 bis 2024

Provisorisch in einem kleinen Forsthaus begann 1957 der offizielle Heimalltag am Waldrand von Hildrizhausen.

Hier am Kohltor beginnt auch die Geschichte von Hans Artschwager junior.
Geboren, aufgewachsen und schlussendlich vollends aufgeblüht ist er im Waldhaus.

1978 nahm er sein Duales Studium auf und arbeitete im Anschluss als Sozialpädagoge in der Einrichtung, dem damaligen „Jungenheim“.

Ab dem Jahr 1985 führte Hans dann als Geschäftsführer das Lebenswerk seines Vaters fort und machte es auch zu seinem.

Vieles hat sich in dieser Zeit geändert: Das Angebot und die Aufgaben im Bereich der Jugendhilfe verbreiterten sich und die Konzepte sind umfassender geworden.

Heute ist aus dem Jungenheim von damals die Waldhaus gGmbH, ein soziales und gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen mit rund 200 Mitarbeitenden, geworden.

Nebenbei engagierte sich Hans leidenschaftlich in zahlreichen ehrenamtlichen Aufgaben im Handballsport und in der kommunalen Politik.

Am 25. Juli 2024 feiert Hans Artschwager nun seinen Abschied in den wohlverdienten Ruhestand. 

Frei nach Udo Lindenberg:

„Ja, du machst dein Ding,
egal was die ander’n sagen.
Du gehst deinen Weg,
ob geradeaus oder schräg.
Das ist doch egal!“

Und dann bist du dir immer treu geblieben!

Wir danken dir Hans!

Für deinen unermüdlichen Einsatz. Deinen Mut. Deine Durchsetzungsfähigkeit. Deine Freude. Dein Herzblut. Deine innovativen Ideen. Dein Vertrauen. Deine Leitungskompetenz in guten und in schweren Zeiten. 

Für dein Lebenswerk „Waldhaus“. 

Danke Hans!

Posten Sie hier Ihren persönlichen Gruß für Hans Artschwager zum Abschied vom Waldhaus!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x